Wissenswertes

Ehrenamtliche Interkulturelle Gesundheitslotsinnen und Gesundheitslotsen

 

Das Gesundheitsamt Frankfurt bildet wieder aus und sucht Bewerberinnen und Bewerber aus Frankfurt mit Migrationshintergrund.

 

Interessierte wenden sich bitte an das Gesundheitsamt Frankfurt "Gesunde Städte-Projekt", dort können auch Fragen gestellt werden.

 

Kontakt: Dr. Hans-Georg Wolter - Telefon: 069-212 36 270

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

http://www.selbsthilfe-frankfurt.net/index.php?inhalt=interkulturell&style=normal

 

http://www.selbsthilfe-frankfurt.net/downloads/interkulturelle/KoGi-Flyer-deutsch_2016.pdf

 

Bewegungsgruppen für Menschen mit Demenz - Aktiv bis 100  

 

Hochaltirge Menschen benötigen Bewegung!

 

Informationen über die Angebote des Frankfurter Netzwerks für Bewegung bis ins hohe Alter "Aktiv bis 100" finden Sie auf den Informationsseiten der Stadt Frankfurt und den Informationsseiten des Deutschen Turner Bunds.

 

http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2986&_ffmpar[_id_inhalt]=24116086

www.dtb-online.de/portal/gymwelt/aeltere/aktiv-bis-100/netzwerk-aktiv-bis-100-frankfurt.html

Alzheimer Telefon 

Beratung und Information für Betroffene, Angehörige, ehrenamtlich und beruflich Engagierte durch die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Berlin – Selbsthilfe Demenz

Tel: 0 18 03 – 17 10 17

Heisser Draht

für pflegende Angehörige der Caritas Frankfurt

Tel: 0 69 – 955 24 911

Pflegereform 2017

Seit Januar 2017 wirkt die nächste Phase des zweiten Pflegestärkungsgesetzes. Es gibt keine Pflegestufen mehr, sondern fünf Pflegegrade. Außerdem soll eine neue Beurteilungs-Regel gelten "Je weniger eine Person geistig oder körperlich noch allein im Alltag erledigen kann, desto höher ist der Pflegegrad."

 

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Leistungen finden Sie auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums:

 

http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/finanzielle-leistungen/

Pflegealltag

Wissenswertes für alle, die Angehörige pflegen und umsorgen. Herausgeber des Infobriefes der "Pflegealltag" ist die Interessenselbstvertretung pflegender Angehöriger - IsPan.

http://www.ispan.de/

 

Wenn junge Menschen an Demenz leiden

Nicht nur ältere Menschen erkranken an Demenz. Wir empfehlen diesen berührenden Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

 

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/zdf-zeigt-doku-das-grosse-vergessen-ueber-demenz-14901014.html

 

Trotzdem Aktiv - ein Angebot für Demenzkranke im Frankfurter Norden

 

TrotzDem-Aktiv Demenzzentrum

An der Grünhohl 9, 60437 Frankfurt Kalbach

Tel.: 069 - 95 09 06 65

Ansprechpartnerin ist Frau Hannelore Schüssler

 

http://evangelischesfrankfurt.de/2016/06/trotzdem-aktiv-ein-angebot-fuer-demenzkranke-im-frankfurter-norden/